Reichweitentests - Testergebnisse Orange DSM2/DSMx Kombi-Empfänger
Nicht wissenschalftlich - aber unter gleichen und nachvollziehbaren Bedingungen

[August 2017] Getestet wurden Orange-Empfänger, die sich sowohl mit alten DSM2-Sendern als auch mit den neueren DSMx-Sendern binden lassen (siehe hier DSM2/DSMx-Technik). Von Interesse war natürlich, ob es Unterschiede bei der Reichweite gibt. Gibt es - aber ohne ein klares Bild. Doch von den Messergebnissen her gut genug, um die Parkflyer sowohl mit DSM2- als auch mit DSMx-Technik zu fliegen.

Die Sender waren:
  • eine DX7, DSM2-Standard (diesselbe Steuerung, wie bei allen bisherigen DSM-Tests)
  • eine DX7, DSMx-Standard

  • Die getesteten Empänger waren:
  • 2 Stck. ORX R610V2 Lite, gekauft zu unterschiedlichen Zeitpunkten
    6-Kanal, 4g, zirka 6,00 EUR

  • ein ORX RX3SM (mit integriertem Gyro)
    6-Kanal, 7,5g, zirka 13,00 EUR

  • Die Testumgebung ist hier beschrieben.

    - das Versuchsbrettchen lag diesmal wieder quer auf dem Fahrradträger

    - Die Antennen der Empfänger waren um 90° gedreht (gleiche Antennenlage für alle getesten Empfänger)

    - Eine Antenne lag quer zur Fahrtrichtung = parallel zur Senderantenne, die andere längs. Das bedeutet für die Längsantenne eine schlechtere Empfangsleistung und entspricht der Situation, wenn man gerade von sich weg fliegt. Der Motor lief, die Servos wurden gleichmäßig im Sekundentakt bewegt.

    Die Ergebnisse - jeweils zwei Messwerte in Meter für die DX7/DSM2 und DX7/DSMx: erste Zucker / Totalausfall

    Orange #1: ORX R610V2 Lite: DSM2: 230m / 320m und dasselbe mit DSMx: 330m / 380m
    Die Reichweite mit DSMx als Übertragungsprotokoll scheint bei diesem Exemplar weiter zu gehen.

    Orange #2: ORX R610V2 Lite: DSM2: 430m / 500m und dasselbe mit DSMx: 340m / 390m
    Das ist jetzt seltsam: 1) diesmal geht DSM2 deutlich weiter als DSMx und 2) stellt dies einen hohen Streuwert im Vergleich zum Empänger #1 dar.

    Orange #3: ORX RX3SM: DSM2: 390m / 510m und dasselbe mit DSMx: 290m / 320m
    Wieder ist die Reichweite mit dem DSM2-Sender deutlich höher als bei DSMx.

    Fazit: Es scheint günstige Epfängertypen mit und ohne Gyro zu geben, die sowohl die alte DSM2- als auch die neuere DSMx-Technik verarbeiten können. Besonders interessant, für hartnäckige DSM2-Anwender (die ihre alte Spektrum-Steuerungen noch immer nicht hergeben wollen). Ein einheitliches Bild indes, ob die Reichweite bei DSM2 oder bei DSMx weiter sei, ergibt sich aus den drei Messungen nicht. Zwei der drei Empfänger gingen unter DSM2 weiter.

    <= zurück


    ACHTUNG!
    - Alle Angaben ohne Gewähr!
    - der Betrieb der Orange-Empfänger (und anderer) ist möglicherweise auf Grund fehlender Zulassungen in Deutschland verboten. Es obliegt jedem selbst, sich hier zu informieren.